Wechsel zu Mailbox.org

Ich war schon immer ein Kunde bei GMX. Damals die erste Mail-Adresse dort erstellt und ganz stolz gewesen. Im Laufe der Jahre hat sich da einiges an Mails angesammelt und irgendwann kam der Wechsel von FreeMail zu TopMail. Eigentlich war ich zufrieden und die ganzen Spam-Mails habe ich immer gleich gelöscht. Nur ein kurzer Blick in der Übersicht, ob Absender oder Betreff einen Hinweis darauf geben, dass eine Mail für mich bestimmt ist.
Wer kennt das nicht, dass mal unerwartet eine Mail im Spam-Ordner landet obwohl diese kein Spam ist. Dummerweise ist es bei GMX so, dass selbst Mails die offensichtlich Spam sind nicht als solche erkannt werden und dementsprechend im Posteingang landen. Da hilft auch ein „trainieren“ des Spam-Filters nichts, denn dieser ist absolut nicht lernfähig. Jetzt werden sicher einige denken, es gibt doch Mail-Programme mit entsprechenden Spam Filtern. Leider bringt mir das in der Weboberfläche wenig und gerade diese nutze ich sehr oft.

Apropos Weboberfläche. Wer GMX nicht kennt (ja sowas solls auch geben) kann sich mit diesen zwei Screenshots zumindest davon ein kleines Bild verschaffen was das Design so her macht. Zu sehen sind hier die Startseite des GMX Portals nach dem Einloggen und die Mail-Ansicht beim Schreiben einer neuen Nachricht.

GmxStart  GmxNewMail

Denke mehr muss ich nicht zu GMX sagen, die Meisten kennen diesen Anbieter und Google liefert dazu auch jede Menge Infos.

So, nun kommen wir zu Mailbox.org.
Warum gerade dieser Anbieter? Ich suche schon seit Tagen einen Nachfolger. Nach kurzer Zeit standen zwei Favoriten fest:

Posteo und Mailbox.

Beide sind schon ab 1€/Monat zu haben und bieten dafür genug Leistung, zumindest für meine Bedürfnisse.

Eine kurze Auflistung der angebotenen Leistungen: (gegen Aufpreis gibt es natürlich mehr)

Posteo
Sicherheit: SSL & Perfect Forward Secrecy
Anzahl Aliase: 2
Speicher für Mails: 2 GB
Werbefrei: Ja
Serverstandort: Berlin (DE)
Abruf: POP3/IMAP
Laufzeit: 1 Monat
Kosten: 1€/Monat

Mailbox.org
Sicherheit: SSL/TLS, DANE, DNSsec und PGP
Anzahl Aliase: 3
Speicher für Mails: 2 GB
Werbefrei: Ja
Serverstandort: Berlin (DE)
Abruf: POP3/IMAP
Laufzeit: 1 Monat
Kosten: 1€/Monat

Bei GMX habe ich momentan durch TopMail 19,8 GB Speicher nur für meine Mails und damit ihr euch ein Bild machen könnt wieviel Speicher benötigt wird:
Mein GMX Account besteht seit ca 10 Jahren. In der Zeit haben sich ca. 6000 Mails angesammelt, welche gerade mal ca. 250 MB in Anspruch nehmen. Ihr seht wie unnötig mein TopMail Account ist? Die ca 60€/Jahr kann ich mir sparen.
Auch einer der vielen Gründe für meinen Wechsel.

Auf die Anbieter werde ich jetzt nicht näher eingehen, das würde den Rahmen hier sprengen. Empfehlen kann ich euch diese Anbieter auf jeden Fall. Nicht umsonst sind diese im letzten Jahr bei Stiftung Warentest Testsieger geworden. Ja genau, beide. Schaut sie euch beide an und entscheidet nach Gefühl. Fürs Auge habe ich noch ein paar Bilder von Mailbox.org, welche zeigen wie schön aufgeräumt und werbefrei das alles aussieht. Man fühlt sich von der ersten Sekunde an gleich besser.

Für diejenigen, welche Wert auf Sicherheit legen sind noch Screenshots dabei fürs „verschlüsselte“ Versenden von Mails. Toll finde ich bei Mailbox.org, dass nach Eingabe des Empfängers gleich dabei steht, wie sicher die Mail gesendet wird bzw. über welche Verschlüsselung der Anbieter des Empfängers verfügt.

MailBoxStart  MailBoxNewMail  MailBoxGuardTour  MailBoxNewMailSafe

Erwähnenswert ist sicher auch, dass beide Anbieter sich um Nachhaltigkeit, Datenschutz und Verschlüsselung bemühen. Wer darauf viel Wert legt, ist hier sehr gut aufgehoben.

Da ich neu bei Mailbox.org bin, werde ich diesen nun erst mal eine Weile testen. Einen Erfahrungsbericht dazu findet ihr dann natürlich hier auf meinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.