Darth Toaster Episode 2 – De Strom Wars

Beim ersten Toaster Test musste ich feststellen, dass es doch noch andere Stromnetze gibt außer unser Europäisches. Da ist man nun schon fast 30 Jahre gewohnt seine Geräte mit 230V zu betreiben, dann kommt Amerika und bringt mein ganzes System durcheinander.

Ich hatte Glück dass da nicht mehr passiert ist, nachdem mein Darth Toaster in den Genuss unseres Stromnetzes gekommen ist. Mit fast doppelt so viel Volt wurde der Toast auch dementsprechend schnell fertig. Nach ca. 5 Sekunden war dieser fertig. Der Blitztoast war so schwarz war wie die dunkle Seite der Macht. 😀 Das Ergebnis & Unboxing findet ihr in folgendem Artikel:
May the toast be with you!

Also für alle da draußen welche wie ich auch nicht daran denken, dass es noch andere Stromnetze gibt außer unser Europäisches:
Nicht nur die Anleitung lesen, sondern auch die Daten des Gerätes mit vorhandenen Anschlüssen vergleichen. Und wenn diese nicht übereinstimmen, dann bloß nicht nur wie in oben verlinktem Artikel einen Adapter kaufen, welcher NUR die passenden Anschlüsse liefert.

Ihr benötigt da auch einen Spannungswandler. Man kennt diese im Normalfall schon durch kleinere Geräte. Zum Beispiel die Netzstecker von Laptops haben am Kabel auch so eine Box mit dran. Das ist ein Spannungswandler.

AVader Toaster 2.2llerdings benötige ich Einen, welcher mit den benötigten 570-680 Watt des Toasters klar kommt. Da man lieber etwas Luft nach oben lassen sollte, als Richtwert ca. 25%, habe ich mich für den nächst größeren Spannungswandler mit 1000 Watt entschieden.

Aber genug mit der Fachsimpelei. Gestern kam der Spannungswandler an und natürlich habe ich diesen auch gleich angeschlossen. Die Anschlüsse passen, die Geräte funktionieren. Sieht etwas witzig aus, nur wegen einem Toaster so einen großen Spannungswandler in der Küche stehen zu haben. Aber was tut Mann nicht alles um seinen Darth Vader Toaster zum Laufen zu bringen 😀

Vader Toaster 2.0Jetzt gehts den Toasts an den Kragen. Aus der Packung, in den Toaster und die Bräunung etwa zwischen viertel und halb gestellt. Gewartet und gewartet… fertig. Doch, Moment… Die Schrift ist kaum zu erkennen. Etwas ungewohnt vom letzten Test.

Vader Toaster 2.1Ok, neuer Versuch. Diesmal 2 Toasts rein und die Bräunung auf höchste Stufe gestellt. Nach ca. 2,5 Minuten waren diese fertig. Dauert länger als mit normalen Toasts, aber mal ehrlich. Für coole Star Wars Toasts auf dem Frühstücksteller nimmt man die Wartezeit gern in Kauf. 😉

Das Ergebnis der Vorder- und Rückseite mit dem jetzt richtig umgewandelten Stromnetz könnt ihr hier betrachten. Sieht nicht nur toll aus, ist auch lecker. Das Ergebnis kann je nachdem was man toastet variieren. Wie immer ein Klick auf die Bilder zum Vergrößern.

Und das Ende der Geschicht, traut importierten Geräten nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Darth Toaster Episode 2 – De Strom Wars"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Eddie
Gast

Och, ich fand den Dark Side Toast stylisher *kicher*;)

Aber auch der Light Side ist nett – gratsi euch hihi 😉

Katharina
Gast

Was ist das genau für ein spannungsumwandler kannst du mir einen link schicken?!

wpDiscuz