Langsam wird es wieder…

…besser 🙂

Von Tag zu Tag finden sich wieder Funktionen bei WP (WordPress), welche man damals nutzte und heute vergeblich sucht. Meistens handelt es sich um einfache Dinge von em, über div und span bis hin zu tr und td. Falls jemand nicht weis was ich da gerade mitteilen möchte, das sind HTML-Befehle welche für die Struktur einer Homepage verantwortlich sind und somit auch bei WP verwendet werden.
Da konnte mir wie so oft Freund Google weiterhelfen, über welchen ich auch eine Hilfe zu meinem aktuellen Anliegen gefunden hatte. Wenn man es findet wird einem klar:

‘Das hättest aber auch selber finden können.’

Und zwar wollte ich einfach nur in WordPress einen Menüpunkt erstellen welcher keine Seite auf dem Blog öffnet, sondern einen externen Link in einem neuen Fenster/Tab. Für diejenigen unter euch die wie ich manchmal Tomaten auf den Augen haben, hier eine kurze Anleitung:

  • in den Admin Bereich gehen (logisch)
  • dort mit dem Mauszeiger auf Design und dann auf Menüs klicken (klingt einleuchtend)
  • dann klickt ihr erst mal oben rechts auf “Optionen” und setzt einen Haken in “Linkziel”
  • um nun einen Link zum Menü hinzuzufügen, klickt ihr einfach auf “Links” und tragt dort eure URL und einen Link Text (z.B. Name der Seite) ein
  • mit einem Klick auf “Zum Menü hinzufügen” seht ihr wie es nach rechts in eure Menüstruktur rutscht
  • nun klickt ihr bei eurem Link in der Menüstruktur auf den Pfeil rechts neben “Benutzerdefiniert” und ihr seht wie es sich nach unten öffnet
  • unter “Angezeigter Name” seht ihr nun ein Kästchen wo ihr den Haken setzen müsst, wenn ihr den Link in einem neuen Fenster/Tab öffnen lassen wollt.
  • vergesst nicht die Position für euer Menü festzulegen
  • ihr könnt nun weitere Links oder auch Seiten zu eurem Menü hinzufügen und wenn ihr fertig seid klickt auf “Menü speichern”

Wenn ihr jetzt eure Seite aufruft und auf euren Link klickt, seht ihr das Resultat dieses einfachen Prozesses. Oder ihr schaut euch das Ergebnis in meinem Menü oben an 😉

Darauf aufmerksam geworden bin ich durch den Blog von Herrn Hellwig. Seine Version dieser Anleitung findet ihr hier: Links im WordPress-Nav-Menü

Unterstütze meine Seite und teile diesen Beitrag!